ROCKGESCHICHTEN | 1974 |  

 

 

1948 | 1949
1950
| 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959
1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969
1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979
1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989
1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999

Bill Haley

<< zurück

Neuer Sound aus Germany

     
NACHRICHTEN AUS ALLER WELT

***

Welt

Am 1. März muß der Schriftsteller Alexander Solschenizyn die Sowjetunion verlassen.

***

Günther Guilaune, der persönliche Referent von Bundeskanzler Willy Brandt, wird als DDR-Spion entlarft (25.04). Daraufhin tritt Brand am 6. Mai zurück.

***

Die Bundesversammlung wählt Walter Scheel am 15. Mai zum Bundespräsidenten. Einen Tag später tritt Helmut Schmidt die Nachfolge Willy Brandts als Kanzler an. 

***

Frankreich wählt Giscard Esting am 19. Mai zum Präsidenten.

***

Die Bundesrepublik wird am 7. Juli in München durch 2:1 gegen Holland Fußballweltmeister.

***

Die Militärdiktatur in Griechenland endet am 1. August.

***

Präsident Richard Milhouse Nixon tritt am 8. August zurück.

***

Eine Militärrevolte stürzt am 12. August den äthiopischen Kaiser Haile Selassi.

***

Angehörige der Roten Armee Fraktion (RAF) erschießen am 10. November den Berliner Amtsgerichtspräsidenten Drenkmann.

***

Charles Lindenbergh, erster Überflieger des Atlantiks, stirbt am 26. August im Alter von 72 Jahren.

***

Quelle: AUDIO

Was keiner für möglich gehalten hat, passiert: Mit der Single Autobahn steht das Düsseldorfer Kraftwerk mit einem Schlag in den US-Charts, und plötzlich interessiert sich jeder für den neuen Sound Made in Germany. So schaffen auch Tangerine Dream, Klaus Schulze und Ash Ra Tempel erste Achtungserfolge. Das groBe Geschäft aber machen Paul McCartney und John Lennon, die mit ihren LPs Band On The Run und Walls And Bridges die Charts stürmen. Da stört es fast keinen mehr, daß Paul nach wie vor seine Frau mitspielen läßt. Pop ist angesagt, mal schmuseweich wie bei Barbra Streisand, mal mit Stöhnen und Soul garniert wie bei Barry White und seinem Love Unlimited Orchestra oder bei George McCrae.


 

 
   >> nach oben

<< zurück

 

 

© 2000-2009 Wim 

Seite zum letzten Mal aktualisiert am: 08. Juni 2009

     

 

 


Anzeige