ROCKGESCHICHTEN | 1955 |  

 

 

1948 | 1949
1950
| 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959
1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969
1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979
1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989
1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999

Bill Haley

<< zurück

Die Geburt des Rock 'n' Roll

    

NACHRICHTEN AUS ALLER WELT

***

Das Berliner Philharmonische Orchester wählt Herbert von Karajan auf einer USA-Tournee zu seinem ständigen Dirigenten. (3. März)

***

Albert Einstein, Begründer der Relativitätstheorie und Nobelpreisträger (1921), stirbt im Alter von 76 Jahren (18. April)

***

Robert Lembkes Beruferaten „Was bin ich" hat TV-Premiere

***

In der BRD werden 31 Millionen Schallplatten hergestellt.

***

In Kalifornien macht Mister Phantasie, Walt Disney, Träume erlebbar: Der erste Disneyland öffnet seine Pforten, eine Spielzeug-Welt die von Mäusen, Enten und Kindern aller Altersklassen bevölkert wird (18. Juli)

***

FKK-Bewegung bekommt massenhaften Zulauf und verliert den Ruf des Unmoralischen

***

Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans rast der Mercedes-Pilot Levegh mit 280 Stundenkilometer in eine Zuschauertribune. Dabei kommen 88 Menschen ums Leben. Das Rennen wird dennoch zu Ende gefahren. (12. Juni)

***

James Dean verunglückt am 30. September mit seinem Porsche im Alter von 24 Jahren tödlich

***

 

Das exakte Geburtsdatum des Rock 'n' Roll's ist nur schwer zu bestimmen. War es 1951, als ein Sänger namens Johnny Ray sich ähnlich auf der Bühne bewegte, wie es einige schwarze Sänger taten? Oder als im selben Jahr beim Sender WINS in New York der Discjocky Alan Freed als erster der Musik ihren Namen gab: "Rock 'n' Roll" - ein im Rhytm & Blues gebräuchlicher Slangausdruck zur Umschreibung des Geschlechtsverkehrs. Oder war es im Sommer 1953, als ein netter, schüchterner junger Mann namens Elvis Presley an die Tür von von Sam Phillips' Studio klopfte, um seiner Mutter zum Geburtstag eine Schallplatte aufzunehmen? In den Pausen läßt sich der wilde Elvis dazu hinreißen, eine bekannte Rock-'n'-Roll-Nummer zu grölen. Mit letzterer erregt er natürlich die Aufmerksamkeit von Sam Phillips, dem Boß von Sun Records. Da immer mehr weiße Jugendliche Blues- und Rhythm & Blues-Platten kaufen, glaubt Phillips mit Elvis den seltenen Fisch an den Angel zu haben auf den er schon lange gewartet hat. Ohne Zeit zu verlieren, läßt er Elvis den 15 Jahren alten titel "That's All Right" aufnehmen.

Rock 'n' Roll entstand, als eine wachsende Zahl weißer Plattenverkäufer "Rhythm & Blues" entdeckte. In den frühen 50er Jahren spielten immer mehr Radiostationen in den USA diese Musik. Bill Haley ein sanfter, braver Sänger aus Michican hatte bald herausgefunden, welche Macht und welche Attraktion der Rhythm & Blues besaß. Also versuchte er soviel wie möglich von dieser Musik in seine eigene zu übernehmen. Am 12. April 1954 nahm er das unsterbliche "Rock Around The Clock" auf, welches zunächst ein Flop wurde. "Rock Around The Clock" erlebte seinen großen Erfolg als in 1955 in einem Film über Jugendkriminalität „The Blackboard Jungle"(„Saat der Gewalt") mit Glenn Ford in der Hauptrolle Verwendung fand. Vielleicht war dies die Geburtsstunde des Rock 'n' Rolls. "Rock Around The Clock" verkaufte sich 17 Millionen mal und wurde zum meistverkauften Rock 'n' Roll-Titel aller Zeiten, mehr noch zum Identifikationslied aller Teenager in der westlichen Welt. „Bill Haley & The Comets" gelten seitdem als die ersten Größen der "Rock 'n' Roll"Ära.

Film und Haley-Hit haben Folgen: In England und den USA zertrümmern Jugendliche nach der Vorstellung die Kinos, die Eltern sind schockiert, weil ihre Kinder sich für Hottentotten-Musik begeistern, Frank Sinatra und Kollegen gehören über Nacht zum alten Eisen.

Im Jahre 1955 stellt der King die Weichen für das nächste Jahr: Elvis Aaron Presley, 1935 im Bundesstaat Mississippi geboren, Ex-LKW-Fahrer und am 8. Januar 1955 20 Jahre alt geworden, wechselt von SUN-Records zum Platten-Multi RCA. Ablösesumme 35 000 Dollar, von denen Presley 5 000 Dollar Vorschuss erhielt, er kaufte seiner Mutter davon einen rosafarbenen Caddillac. In Nashville nahme Elvis seine ersten Platten für RCA auf, darunter die Songs "I Got A Woman", "Heartbreak Hotel" und "I Was The One".

In Brooklyn präsentiert der New Yorker Discjockey Alan Freed am 20. April seine erste "Rock 'n' Roll Show", die Sänger sind schwarz, das Publikum überwiegend weiß.

In Liverpool/GB treffen sich bei einem Kirchenfest am 15. Juni zwei halbwüchsige arme Schlucker - John Lennon und Paul McCartney, Lennon skiffelt an diesem Nachmittag mit seinen "The Quarrymen". Und die Hitparaden erblicken das Licht der Welt: Das US-Musik-Blatt "Billboard" veröffentlicht am 2. November erstmals seine „TOP 100 Single Charts"

   
   
   >> nach oben

<< zurück

 

 

© 2000-2009 Wim 

Seite zum letzten Mal aktualisiert am: 08. Juni 2009

     

 

 


Anzeige